Die Abenteuer des Caleb Williams

Da hat Verleger Mirko Schädel mal wieder einen Prachtband bzw. Prachtbände publiziert! Dieser 1794 erstmals im Original erschienen Roman ist sowohl für die frühe Geschichte der Phantastik (wurde in Form der Gothic Novel verfasst), als auch für den Kriminalroman von Bedeutung, zu dessen ersten Beispiel er gezählt werden muss. Der Autor William Godwin war verheiratet mit der Frauenrechtlerin Mary Wollstonecraft und Vater der Frankenstein-Erschafferin Mary Wollstonecraft Shelly.

CalebAutor: William Godwin
Verlag: Achilla Presse
Umfang: 2 Leinenbände a 248 Seiten und 279 Seiten im Schuber
ISBN: Nicht vorhanden
Preis: 48,00 Euro

Zum Inhalt:

Der einfach Bauersohn William Caleb erhält die große Chance als Sekretär bei dem höchst angesehen Falkland zu arbeiten. Die Zukunft scheint gesichert und rosig, doch seine Neugier fördert das Geheimnis seines Arbeitgebers zu Tages und entlarvt diesen als Mörder. Ab diesen Zeitpunkt ist nichts mehr wie es war und für Caleb beginnd die schrecklichste Zeit seines Lebens.

Bildquelle: Eigenes Foto des Buches
INHALTSQUELLE: Achilla Presse

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s