Man gönnt sich ja sonst nichts

DER BESUDLER AUF DER SCHWELLE

SchwelleGanz ehrlich: ich mag den Titel nicht! Im Orginal lautet er The Haunter of the Threshold. Und der Vermerk Ein pornografischer Cthulhu-Mythos-Roman lässt mich Böses ahnen. Trotzdem, nach langen Kampf mit dem Lovecraft-Puristen in mir, habe ich das „gute“ Stück bestellt. Und nun, wo es vor mir liegt, habe ich furchtbare Angst es zu lesen. DER HORROR! 😉

Autor: Edward Lee
Verlag: Festa Verlag
Umfang: 348 Seiten
ISBN: Keine vorhanden, da Privatdruck
Preis: Bis zum 03.12.2012 für 33,33 €, danach 39,99 €

Zum Inhalt
Hazel Greens führt ein recht kompliziertes Leben, das ihre nymphomanische Neigung und Vorliebe für irrsinge Fettische aus macht. Als sie die attraktive und hochschwangere Lehrerin Sonia Heald auf einen Ausflug in die einsamen Wälder New Englands begleitet, wird sie in einen Strudel aus lüsternen Wahnsinn und sexueller Abartigkeit gerissen.
Aus welchem Grund brachte sich der Vorbesitzer der Waldhütte um; und was hat es mit dem leuchtenden Trapezoeder auf sich? Ist para-dimensionaler Sex möglich? Hazel hat nie an Geister und Dämonen geglaubt – und schon gar nicht, dass sie es mal mit ihnen treiben würde …

SAR DUBNOTALE 2: DER ASTRALDETEKTIV

Sar_2Das Erscheinen dieses Bandes stand auf der Kippe, da es schien, als würden sich nicht genügend Leser dafür finden. Glücklicherweise hat sich doch noch ein ausreichend großer Leserkreis gefunden, so dass das Buch nun vorliegt. Und das ist gut so, denn die Abenteuer von Sar Dubnotal gelten im deutschen Sprachraum als große Rarität. Das der Verlag Dieter von Reeken nunmehr bereits den 2 Band um den okkulten Detektiv veröffentlicht, muss als großer Verdienst an der Phantastik gesehen werden!

Autor: Anonym (Hrsg. Gerd Frank)
Verlag: Verlag Dieter von Reeken
Umfag: 402 Seiten
ISBN: 9783940679703
Preis: 25,00 Euro

Zum Inhalt
Das Tischrücken des Doktor Tooth
Der verhängnisvolle Brunnen
Das tragische Medium
Der blutige Streik
Die Verrückte der Rimbaut-Passage
Der rote Fleck

STRANGE DAYS 3

SD_3Wenn es um BoD-Produkte geht, begebe ich mich meist in Abwehrstellung, weil einem da durchaus der größte Mist um die Ohren fliegen kann. Den ersten Band von Strange Days habe ich somit auch nur der pflichthalber gelesen, da angeblich lovecraftsch. Das die Lektüre dann aber tatsächlich Spaß machen würde, hätte ich nicht für möglich gehalten. Aus diesem Grund kann ich den Abschlussband von Strange Days an dieser Stelle mit ruhigen Gewissen erwähnen und empfehle gleichzeitig die beiden ersten Bände.

Autor: Oliver Lutz (als Fred Ink)
Verlag: BoD Norderstedt
Umfang: 2012 Seiten
ISBN: 9783848232055
Preis: 13,90 Euro

Inhalt
Die Apokalypse droht. Eine uralte Gottheit will auf die Erde zurückkehren, um das Leben, wie wir es kennen, auszulöschen. Nur Alex und seine Freunde können etwas dagegen unternehmen – und ihre Feinde wissen das. Agenten, Söldner und H. P. Lovecrafts schlimmste Schöpfungen sind hinter ihnen her. Eine abenteuerliche Reise führt die Truppe bis ans Ende der Welt, in eine seit Jahrmillionen verlassene Alien-Stadt. Doch kaum sind Alex und Co. dort angelangt, geht alles ganz gewaltig schief …

Bildquelle: Eigene Fotos der Bücher
Inhaltsquelle: Festa Verlag, Verlag Dieter von Reeken, BoD Norderstedt

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s