ZWIELICHT 6

Die neuste Ausgabe von ZWIELICHT ist schon seit ein paar Wochen erhältlich. Leider komme ich erst jetzt dazu, darüber zu berichten. Wieder hat das gute Stück einiges zu bieten. Neben tollen Kurzgeschichten gibt es wieder einen feinen Teil, der mit Sachartikeln zur Dunklen Phantastik gefüllt ist. Ich darf mich da zu den Glücklichen zählen, die darin vertreten sind. ZWIELICHT 6 ist wieder ein richtiges Rundum-sorglos-Paket geworden. Deshalb zugreifen!

sis - tib -zwielicht 6 tibAnthologie (Hrsg. Michael Schmidt & Achim Hildebrandt)
Verlag Saphir im Stahl
370 Seiten
ISBN: 9783943948486
12,95 €

Geschichten
Christian Weis – Kleiner Vogel, flieg!
Henrike Curdt – Das letzte Müsli
Jörg Kleudgen – Penventinue
Tanja Hanika – Schorchengeist
Jerk Götterwind – Ich liebte ein Zombiemädchen
Sascha Lützeler – Absurde Logik
Lothar Nietsch – Zertifiziert
Marcus Richter – Whatever really Happened to Little Albert
Tanja Wendorff – Das Huhn auf dem Klavier
Michael Tillmann – Mit H. P. Lovecraft auf dem Bahnhofsklo
Algernon Blackwood – Max Hensig

Artikel
Katharina Bode – 125 Jahre Howard Phillips Lovecraft – Through the Gates of life &Fiction
Daniel Neugebauer – ?! oder ein Blick auf Jonathan Carrolls magischen Realismus
Eric Hantsch – Bruno Schulz: Die Mythologie der Häresie

Advertisements

Das Ende…

des Jahre 2014 rückt näher. Doch gerade jetzt legen die Verlage noch mal kräftig nach. Bereits auf dem BuCon, der am 12. Oktober in Dreieich stattfand, konnte der geneigte Leser wieder einige neue phantatstische Werke bewundern. Grund genug, ein kleines Protokoll interessanter Neuerscheinungen hier zu veröffentlichen.

Dubnotale_3

Sar Dubnotal – Nihilisten und Vampire
Autor: Unbekannt (Hrsg. Gerd Frank)
Verlag: Verlag Dieter von Reeken
Umfang: 412 Seiten
ISBN: 9783940679789
Preis: 25,00 €

Der Verlag Dieter von Reeken präsentiert nunmehr den dritten Band der Abenteuer von Sar Dubnotal. Übersetzter und Herausgeber Gerd Frank hat sich auch dieses Mal wieder viel Mühe gegeben, so dass der Leser ein Buch in der Hand halten kann, dessen Inhalt nicht nur Fans von Trivialliteratur begeistern dürfte.

Zum Inhalt
Ein Terroristenkomplott
In der Hölle Sibiriens
Azzef, der König der Provokateurs-Agenten
Die Braut aus Gibraltar
Die Vampire vom Friedhof
Die Schlafwandlerin der »Blutigen Furt«
————————————————————————————————————————————————–

Ende_cover

The End
Autor: Anthologie (Hrsg. Felix Woitkowski)
Verlag: p.machinery
Umfang: 189 Seiten
ISBN: 9783942533744
Preis: 8,90 €

Passent zum Titel dieses Artikels ist im Verlag p.machinery ein Anthologie-Band zum Thema Ende erschienen. In The End – Elf Schlusskapitel ungeschriebener Romane, sammelte der Herausgeber Felix Woitkowski Geschichten zu eben jenem Thema. Eine wohl »unvollständige« Lektüre, die aber Vergnügen bereitet.

Zum Inhalt
Felix Woitkowski: Nachrede
Timo Bader: Die Qual der Wahl
Petra Hartmann: Unter blutiger Flagge
Heidrun Jänchen: Der schwarzweiße Bote Gottes
Gerd Scherm: Der Musketier des Markgrafen
Vincent Voss: Die Hoffnung stirbt zuletzt
Bettina Ferbus: Die Einhörner des Meeres
Bettina Unghulescu: Alpenglühen
Felix Woitkowski: Tot ist der König, der König ist tot
Arthur Gordon Wolf: Eisiges Feuer
Wolfgang Schroeder: Die Teufel aus den Magdalena Mountains
Uwe Voehl: Tod und Schinken
Felix Woitkowski: Über das Problem, hinten zu beginnen. Ein Essay
————————————————————————————————————————————————–

duft

Die Duftorgel
Autor: Nina Horvath
Verlag: Wurdack Verlag
Umfang: 223 Seiten
ISBN: 9783955560003
Preis: 14,95 €

Zeit wurde es, dass ein Sammelband mit den SF-Werken der Autorin Nina Horvath erscheint! Der Wurdack Verlag hat sich dieser Aufgabe angenommen und sich mit einem auf 100 Exemplare limitierten Hardcover für würdig erwiesen. Der Titel des Buches – Die Duftorgel – ist nach nach der gleichnamigen Erzählung benannt, mit der die Autorin 2012 den Deutschen Phantastik Preis gewann.

Inhalt
Vorwort von Hermann Urbanek, Das virtuelle Nekropolis, Illusion und Perfektion, Tod einer Puppe, Darwins Schildkröte, Der Wert des Augenblicks, Auf jedem Schiff, dass dampft und segelt …, Mayliss, Welt der Insekten, Ein bisschen Weltuntergang, Die Kosmozoentheorie, Der unsichtbare Marionettenspieler, Oxymoron, Das Glaskuppelprinzip, Vom Universum geträumt, Hell dunkel, dunkel hell, Trautes Heim, parallel, Zukunftsauge, Das Spiel, Die Duftorgel
————————————————————————————————————————————————–

bleiwen

Abschied von Bleiwenheim
Autor: Anthologie (Hrsg. Andreas Fieberg)
Verlag: p.machinery
Umfang: 145 Seiten
ISBN: 9783942533737
Preis: 7,90 €

Zum Todestag des Autors und Verlegers Hubert Katzmarz hat Andreas Fieberg einen Gedächtnisband herausgegeben, in dem Kollegen, Freunde und Weggefährten den Schriftsteller und sein Werk würdigen.

Zum Inhalt
Andreas Fieberg: In memoriam Hubert Katzmarz
Christian Thielscher: Ruhe sanft!
Michael Engel: Ich bin nicht Kafka
Michael Siefener: Nonnen (Auszug)
Monika Niehaus: Schreibblockade
Hubert Katzmarz: Ein Meisterwerk der Weltliteratur (Auszug)
Jörg Weigand: Der mysteriöse Flug
Andreas Fieberg: Der Mann im Ei
Boris Koch: Vor der Tür
Ellen Norten: Der Tag, an dem die Welt verduftete
Jörg Kleudgen/Uwe Voehl: Rückkehr nach Mu
Thomas Franke: Saudade
Jörg Isenberg: Gier
Malte S. Sembten: Abschied von Bleiwenheim
Thomas Franke: Sisyphos

Bild- und Inhaltsquelle: p.machinery, Wurdack Verlag und Verlag Dieter von Reeken

ZWIELICHT 3 Flyer selbst gemacht

Flyer_Zwielicht_3_Korri

Phantastik-Zine im Doppelpack

Seit dem Marburg-Con sind bereits 2 Wochen vergangen und mich plagt schon wieder das Verlangen danach. Leider gibt es diese schöne Veranstaltung nur einmal im Jahr, so dass ich meine Sehnsucht zügeln muss. Ein Blick in das vereinseigene Magazin MVP-M dürft da wohl erst einmal Abhilfe schaffen. Und wo wir gerade dabei sind: das gute Stück respektive die guten Stücke können auch Nicht-Mitglieder beziehen. Eine Mail an e.terwill(at)phantastik-gilde.de genügt. In den Magazin finden sich Story von bekannten Autoren, Artikel und Rezensionen.
Ich durfte zu diesen beiden Ausgaben ebenfalls meinen Teil beitragen und habe natürliche das gemacht, was ich am besten kann: an den Büchern anderer herumkritteln.

MVP-M Nr. 17-A

MVPM_Magazin17AAutor: Anthologie (Hrsg. Thomas Will)
Verlag: Marburg Verein für Phantastik
Umfang: 58 Seiten
ISSN: Keine vorhanden
Preis: 3,50 €

Zum Inhalt
Vorwort
Elric terWill: Vorabbemerkung: Mythenpunk – Der-Marburg-Award 2012
Nina Sträter: Wunderschöne Jacobe von Baden
Sabrina Zelezny: Sonderzug nach Vineta
Tedine Sanss: Der Sagenborn
Paul Bates: Bate´s Motel
Christian Spließ: TV-Serien
Eric Hantsch: Aus dem vergessenen Bücherregal
Elric terWill: Schlusswort

MVP-M Nr. 17-B

MVPM_Magazin17BAutor: Anthologie (Hrsg. Thomas Will)
Verlag: Marburg Verein für Phantastik
Umfang: 66 Seiten
ISSN: Keine vorhanden
Preis: 3,50 €

Zum Inhalt
Vorwort
Jörg Herbig: Die Raupe
Vincent Voss: Lucie
Sean Beckz: Stumpfsaft
Michael Schmidt: Julio
Tobias Bachmann: Der Blutwurstesser
Markus K. Korb: Disneyland Zombie-Massacre
Paul Bates: Bate´s Motel
Christian Spließ: TV-Serien
Eric Hantsch: Aus dem vergessenen Bücherregal
Elric terWill: Schluss jetzt!

Bild-und Inhaltsquelle: Marburger Verein für Phantastik

Zwielicht 3

Die dritte Ausgabe des Horror-Magazins Zwielicht ist nun als E-Book erschienen. Wärend die Nummer 1 und 2 als Print heraus kamen, war dies für ZW 3 nach dem Aus des Verlages Eloy Edicitons nicht mehr möglich. Erschweren kommt hinzu, dass es für deutsche Anthologien aus dem Horror-Bereich nach wie vor nicht besonders gut aussieht. Herausgeber Michael Schmidt hat sich deshalb dazu entschlossen, diese Ausgabe nun in digitaler Form zu publizieren, wobei das Folgen einer Printversion nicht ausgeschlossen ist. Als Leser, der toten Baum bevorzugt, würde mich ein »richtiges« Buch natürlich mehr erfreuen. Unabhänig davon möchte ich Zwielicht 3 aber jeden Fan des Düster-Phantastischen und Horrablen wärmstens ans Herz legen! Das geniale Cover stammt im Übrigen von Björn Ian Craig, die Innenillustrationen von Lothar Bauer. Und zu guter Letzt: Meine Wenigkeit ist in diesem E-Book ebenfalls mit einem Rezensions-Artikel zu einigen Werken der hervorragenden Autorin Eddie M. Angerhuber vertreten. Dies aber nur nebenbei. 😉

Zwielicht 3Autor: Anthologie (Hrsg. Michael Schmidt)
Verlag: Der ErnstFall MS
Datengröße: 836 KB
Preis: 4,64 €
Downloadbar über Amazon.de

Zum Inhalt
Antje Ippensen – Tintige alte Welt
Marcus Richter – Rex nemorensis
Abel Inkum – Die Nacht im Schacht
Dominik Grittner – Der graue Raum
Rainer Innreiter – Gestrandet!
Torsten Scheib – Das Muschelmädchen
Jakob Schmidt – Der Wintermann
Christian Endres – Knochen erinnern sich
Michael Schmidt – Zwei Seelen in einer Brust
Lothar Nietsch – Edward
Christian Weis – Bruder Lazarus
Michael Siefener – Im Schatten
Achim Hildebrand – Biedenbach
Merlin Thomas – Jenseits der Tür
Algernon Blackwood – Das Tal der Tiere (The Valley of the Beasts)

Artikel
Oliver Kotowski – Der Wald als Ort des Bösen im Horrorfilm
Daniel Neugebauer&Mirko Stauch – Lovecrafts Reisetagebuch
Björn Ian Craig – Wenn einem der Atem stockt!
Eric Hantsch – Die zärtliche Stimme der Dunkelheit
Michael Schmidt und Elmar Huber – Vincent Preis 2010
Malte S. Sembten – Laudatio auf Frank Festa

Bild- und Inhaltsqulle: Der ErnstFall MS

Verlagsfrisch

DER NARR

Mit Der Narr gibt der österreichische Autor Stefan Papp sein Debüt im Luzifer Verlag. Sein Roman ist nicht nur angefüllt mit Wissen aus den Bereichen Magie und Okkultismus, sonder weist auch skurrile Charaktere auf.

Autor: Stefan Papp
Verlag: Luzifer Verlag
Umfang: 386 Seiten
ISBN: 9783943408096
Preis: 14,95 Euro

Mit Der Narr gibt der österreichische Autor Stefan Papp sein Debüt im Luzifer Verlag. Sein Roman ist nicht nur angefüllt mit Wissen aus Magie und Okkultismus, sonder weist auch skurrile Charaktere auf.

Zum Inhalt
Nach einer durchzechten Nacht findet der Student Sam fremdes Blut auf seinem T-Shirt, eine entblößte Frauenleiche und keine Spur der Erinnerung, was in den letzten Stunden passiert ist.
Alles deutet auf einen Ritualmord hin. Doch waren es wirklich schwarze Magie oder antike, heidnische Kulte, die zum Tod der jungen Besucherin führten? Um den Fall zu lösen, muss Sam sich mit den dunkelsten Seiten seiner Seele auseinanderzusetzen.
Er muss die Wahrheiten herausfinden. Eine Wettlauf mit der Zeit beginnt zwischen ihm, dem verschrobenen Chefinspektor Remmel und einem skrupellosen Auftragsmörder, der nur eines im Sinn hat: Den Tod des Mordopfers zu vergelten.

MASKEN

Mit Masken erscheint der erste Band der Storyolympiade außerhalb des Wurdack Verlags. Publiziert wurde der Band von dem Verein Die Phantasten. Zu Bestellen ist er unter simone.edelberg@die-phantasten.de oder torsten.low@verlag-torsten-low.de.

Autor: Anthologie (Hrsg. Martin Witzgall und Felix Woitkowski)
Verlag: Die Phantasten
Umfang: 209 Seiten
ISBN: 9783942026352
Preis: 11,90 Euro

Inhalt
»Unsere Gesichter sind Masken, die uns die Natur verlieh, damit wir unseren Charakter dahinter verbergen.«
Oscar Wilde

Irgendwann trägt jeder eine Maske. Aber manche vergessen darunter ihre Menschlichkeit. Sie stehlen, schänden, morden. Wieder andere erfahren erst unter ihrer Larve, was Freiheit bedeutet, können nur verkleidet lachen, denken, atmen. Die Gründe, eine Maske zu tragen, sind so vielfältig wie die Masken selbst. Nur eines ist gewiss: Niemand maskiert sich ohne Grund.

Die 25 Siegergeschichten der Storyolympiade 2011/2012 spüren den verschiedensten Masken, ihren Trägern und Geheimnissen nach. Auf phantastischen Pfaden blicken sie hinter den schillernden Schein aus Täuschung und Notwendigkeit.
Trau dich hinein in unseren Maskenball!

SHERLOCK HOLMES UND DIE GEHEIMNISVOLLE WAND

Ronald M. Hahn schickt in diesem Band Sherlock Holmes nach Neu England, wo ein Fall seiner Lösung hart, der selbst den englischn Meisterdetektive Kopfzerbrechen bereitet.

Autor: Ronald M. Hahn
Verlag: Blitz Verlag
Umfang: 192 Seiten
ISBN: 9783898403375
Preis: 12,95 €

Zum Inhalt
Im Jahr 1880 schickt sich Sherlock Holmes an, seinen Studienfreund Basil Bishop in Dunwich, einer seltsamen Ortschaft in Massachusetts, zu besuchen.
Bereits am ersten Abend im Landhaus des Gastgebers tauchen merkwürdige Besucher auf, die schier unglaubliche Ereignisse hervorrufen.
Der zukünftige Meisterdetektiv gerät unversehens in seinem ersten Fall, der absolut unlösbar scheint.

Bildquelle: Eigene Photos der Bücher
Inhaltsqulle: Luzifer Verlag, Die Phantasten und Blitz Verlag

Der verrauchte März und andere Unvorhersehbarkeiten

DIE LETZTEN TAGE DER EWIGKEIT

Das Michael K. Iwoleit nicht nur ausgezeichnete Literaturkritiken, sonder auch selbst kreative Schriften zum besten geben kann, dürfte nicht ganz unbekannt sein – bisher sind schließlich 4 Roman von ihm erschienen. Mit Die letzten Tage der Ewigkeit liegt nunmehr auch seine erste SF-Storysammlung vor,

Autor: Michael K. Iwoleit
Verlag: Wurdack Verlag
Umfang: 256 Seiten
ISBN: 9783938065839
Preis: 12,95 Euro

Zum Inhalt:

Der Schattenmann
Der letzte Tag der Ewigkeit
Planck-Zeit
Ich fürchte kein Unglück
Zur Feier meines Todes
Wachablösung

STORY CENTER 2011 3..2..1 Dampf!

Wie schon die Überschrift erwähnt, gehen wir verrauchten Zeiten entgegen. Die bekannten Mainstream Verlag können es schon nicht lassen, die etablierten Velagsnamen der Phantastik erst recht nicht – gut so! Jetzt also auch Steampunk bei P.Machinery.

Titel: Story Center 1: Quantum
Autor: Anthologie (Hrsg. Michael Haitel)
Umfang: 224 Seiten
ISBN: 9783942533331
Preis: 13,90 Euro

Zum Inhalt:

Christian Künne: Treffen der Horizonte
Enzo Asui: Senedo zu sein in barbarischen Zeiten
Marianne Labisch: Eine bessere Welt?
Steffi Friederichs: Fraternitas Sanguinis
Vincent Voss: Die Maschine
Christiane Gref: Futter für die Bestie
Sven Klöpping: Der mechanische Diplomat
Frederieke von Holzhausen: Das Kreuz ist der Schlüssel
Frederic Brake: Quantum
Achim Stößer: Die Mühlen Roms
Angela Mackert: Kardinalrot

Titel: Story Center 2: Uriel
Autor: Anthologie (Hrsg. Michael Haitel)
Umfang: 224 Seiten
ISBN: 9783942533348
Preis: 13,90 Euro

Zum Inhalt:

Nina Horvath: Auf jedem Schiff, das dampft und segelt …
Galax Acheronian: Uriel
Andreas Winterer: Die Stimme
Thomas Jordan: Die Maschine des totalen Friedens
Sigrid Lenz: Die Gier des Menschen
Arndt Waßmann: Ego te absolvo
Maria Stranzinger: Feder
Urs Wolf: Mögest du in interessanten Zeiten leben

Titel: Story Center 3: Electi
Autor: Anthologie (Hrsg. Michael Haitel)
Umfang: 224 Seiten
ISBN: 9783942533355
Prei: 13,90 Euro

Zum Inhalt:

Friedhelm Rudolph: Electi
Michael Pick: Isola Lucretia
Bernd Illichmann: Die mathematische Formel der Liebe
Isabella Benz: Die Augen der Priester
Arno Endler: Hinter der Barriere
M. E. Rehor: Die elektrische Madonna

MACHINE OF DEAD

Meine Wohnzimmerwand zieren neuerdings drei Kreuze. Die musste ich zwangsweise dort hin schmieren, da es tatsächlich geschehen ist: Heyne, einer der bekanntesten Lieferanten von Unterhaltungliteratur, hat es doch tatsächlich gewagt eine Anthologie mit 34 phantastischen Kurzgeschichten auf den romandurchseuchten Buchmarkt zu werfen. Ich bin freudig entsetzt!

MachineAutor: Anthologie (Hrsg. Ryan North, Matthew Bennardo und David Malki)
Verlag: Heyne Verlag
Umfang: 640 Seiten
ISBN: 9783453528789
Preis: 9,90 Euro

Inhalt:

Stellen Sie sich vor, Sie gehen zum Arzt, machen einen Bluttest und eine Maschine spuckt daraufhin einen kleinen Zettel mit der Art Ihres Todes aus. Keine Einzelheiten, kein Zeitpunkt – die einzige Information, die man erhält, ist: Tod durch Ertrinken oder Verhungern oder Alter.

Gleich dem Orakel von Delphi verhängt die Machine of Death ihr Urteil über die Menschen, und die Autoren dieser einzigartigen Storysammlung schildern auf ironische, humorvolle und berührende Weise, was passiert, wenn man versucht, seinem Schicksal aus dem Weg zu gehen …

Bildquelle eigenes Foto: Machine of Dead
Bild-und Inhaltsquelle: Heyne Verlag, P.Machiner und Wurdack Verlag

Gerade bemerke ich, dass dieser Monat ganz schön SFlastig ist ;-).